3.12.2020 SIEGEL-DAY

    

    

2020/21

Praxislerntage gibt es seit dem Schuljahr 2020/21, dies ist eine Weiterentwicklung der Praxistage,

um Theorie- Unterricht- und Praxis -Arbeit im Betrieb- besser miteinander verknüpfen zu können.

 

Unsere Praxisschüler in diesem Schuljahr 2019/20

2018/19

4. BUNDESWEITER NETZWERKTAG BERFSWAHL-SIEGEL 2018

Engagement, das begeistert – Inklusionsschulen – Botschafterschulen
21.September 2018 im Haus der Wirtschaft in Berlin
Der bundesweite Netzwerktag Berufswahl-SIEGEL geht in die vierte Runde – und die „Schule an der Lindenallee (FÖS Lernen) ist dabei. In diesem Jahr dreht sich alles um das Thema „INKLUSION – Herausforderung für die berufliche Orientierung in der Schule“.
SIEGEL-Schulen zeigen, was an inklusiver beruflicher Orientierung schon geht und wie es weiter gehen kann. Als gute Beispiele strahlen sie in ihrem Umfeld aus, deshalb werden sie als Botschafterschulen gewürdigt. Eine Plakette verdeutlicht diese Anerkennung. Sie wird am Ende des Netzwerktags verliehen.
Beim Gallery Walk stellte die Schule ihr Know-how zur Verfügung, mit welchen Ansätzen, Konzepten und Einzelaktivitäten sie ihre guten Ideen zur inklusiven beruflichen Orientierung umsetzt.
BERUFSORIENTIERUNG wird an unserer Schule groß geschrieben…
Alle unsere Schüler haben den vorrangigen sonderpädagogischen Förderbedarf im Bereich LERNEN. Deshalb ist es besonders wichtig, frühzeitig mit der Berufsorientierung zu beginnen.
Unser Aushängeschild ist das Projekt „Weitblick“. Dabei können Schüler ab Klasse 7 an einem Tag pro Woche in bestimmte Berufe „hineinschnuppern“. Schüler und Betrieb lernen sich über Jahre gegenseitig besser kennen. Bei Interesse und Eignung ist nach dem Hauptschulabschluss die Übernahme in ein Ausbildungsverhältnis möglich. Die letzte Übernahme in ein Ausbildungsverhältnis fand im Juni dieses Jahres bei der Firma Kampmann statt. Es gibt mittlerweile bereits sechs Weitblick-Kooperationspartner, der siebte ist in Planung.
In einer Diskussionsrunde mit dem SIEGEL-Schirmherrn Ingo Kramer, Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, wurde über das Thema „Inklusion – Herausforderung für die berufliche Orientierung in der Schule
gesprochen.
Und das Beste zum Schluss: Für Ihr beispielhaftes Konzept zur Inklusion und Ihr nachhaltiges Engagement wurde die „Schule an der Lindenallee“ als SIEGEL-Botschafterschule ausgezeichnet.

2016/2017

Seit 2016 gibt es für unsere Schüler der 8. und 9. Klassen die Praxislerntage.

2013/14

GIRL´S DAY BOY´S DAY - ZUKUNFTSTAG

Seit diesem Schuljahr sind wir bestrebt, dass alle Schüler unserer Schule diesen Tag nutzen können, um in Berufe und in Betriebe zu schnuppern.

Kl.2 - Projekttag Handwerk

Kl.3/4 - Kennenlernen des Kooperationsbetriebs KurKliniken Bad Schmiedeberg

Kl.5 - Handwerkerrallye

Kl.6 - Kennenlernen des Kooperationsbetriebs KAMPMANN GmbH

Kl.7,8,9 - eigenständige Suche eines Betriebes

2012/13

Kampmann GmbH wird neuer Kooperationspartner für das Projekt Weitblick

die 7.Klassen besichtigen das Hochlager bei UNILEVER in Pratau und die Annaberger Porzellan GmbH

Elterntag - Besuch des IB in Wittenberg und der Eisenmoorbad-Kur-GmbH

Marie und Sandro dürfen ihre Lehre in der Eisenmoorbad-Kur-GmbH beginnen

2011/12

Kollegium besucht die Treibacher Schleifmittel in Zschornewitz, als neuen Kooperationspartner

Elterntag, Eltern unserer Schüler erhalten die Möglichkeit unsere Kooperationsbetriebe zu besuchen und kennen zu lernen, 

Kampmann Gmbh - Treibacher Schleifmittel - Eisenmoorbad-Kur-GmbH

Lisa unterschreibt ihren Lehrvertrag in der Eisenmoorbad-Kur-GmbH

2010/11

Tag der offenen Tür beim IB in Wittenberg wird von den Schülern der Oberstufe besucht

in diesem Schuljahr nehmen erstmals Schülerinnen am Girlsday teil 

Jasmin unterschreibt nach einem Jahr einem wöchentlichen Weitblicktag ihren Lehrvertrag bei der Eisenmoorbad-Kur-GmbH in Bad Schmiedeberg

2009/10

Projekt Weitblick 

9/2009 Vorbereitung der Kooperation mit der Eisenmmoorbad Bad Schmiedeberg-Kur-GmbH, Betriebsbesichtigung des Kollegiums
11/2009 Start des Projekts "Weitblick" mit der Unterzeichnung des Kooperationsvertrags der "Schule an der Lindenallee" mit der "Eisenmoorbad Bad Schmiedeberg-Kur-GmbH"

2007/08

in diesem Jahr wurde ein Bewerbungstraining für die 10.Klasse mit Frau Rasenau von der AOK und ein Bewerbungstraining in der KAMPMANN GmbH durchgeführt

2005/06

zum Girlsday besuchen zum ersten Mal Schülerinnen unserer Schule die KAMPMANN GmbH

1999/2000

unse Hauswirtschaftsraum wird renoviert und neu gestaltet

1998/99

Das Gebäude im Poetenweg neben der Ferropolisschule wird saniert und kann nun von allen Schulen der Stadt als Zentrum für den WHT-Unterricht genutzt werden.

1983/84

es wird eine Lehrküche für den Hauswirtschaftsunterricht eingerichtet

1975/76

- Gründung der AG "Verkehrserziehung", der Patenbetrieb BKK Bitterfeld Golpa Nord schenkte der Schule 4 gebrauchte       Mopeds, die Schüler der 7. Klasse pflegten und reparierten die Mopeds, Schüler der 8. Klasse durften einmal wöchentlich 2   Stunden fahren üben,
- verantwortlich waren für die Theorie Herr P.Herrmann und für die Praxis Herr W.Bauer,
- die AG bestand bis 1986

1972/73

Im Schulteil Oranienbaum wird die AG "Mein Fahrrad" gegründet

1969/70

im Zschornewitzer Schulteil wurde der Hauswirtschaftsunterricht eingeführt

1965/66

erstmalige Durchführung einer Elternversammlung mit der Berufsberatung des Kreises Gräfenhainichen

1958/59

Einführung des Polytechnischen Unterrichts in der Hauptwerkstatt des Kraftwerks Zschornewitz




Datenschutzerklärung